#0418 Laupheim, Mittelstraße

Beschreibung

Diese Karte von 1908 zeigt wieder die Mittelstraße, nur hat diesmal der Laupheimer Fotograf Constantin Müller seinen Apparat etwa 200m weiter in Richtung Marktplatz aufgebaut.

Rechts ragt das bescheidene Haus des Posamentier-, Woll- und Weißwarengeschäfts von Richard Wetzel gerade noch ins Bild. Der stattliche, neoklassizistische Bau des Oberamtswundarztes Dr. Ludwig Sauter war ein – heute leider abgerissenes – Baudenkmal ersten Ranges. Kleineisenwaren und Haushaltsartikel wurden im nächsten Haus verkauft (heute: Schuh-Mayer). Es gehörte dem Flaschner Josef Hyneck. Deutlich zu erkennen ist auch noch die Lederhandlung von Simpert Stutzenbacher, weil sein Haus sein Aussehen bewahrt hat (heute: Lederwaren Wekemann).

Die linke Straßenseite zeigt den Giebel der G. Müllerschen Apotheke (heute: 7 Schwaben-Apotheke).

Manfred Schwarz, Dezember 2002

Ähnliche Karten

  • Apotheke von G. Müller

  • Laupheim - 7 Schwaben-Apotheke

  • 7 Schwaben- Apotheke