#0478 Kolonialwarengeschäft von Anna Gerstenlauer

Beschreibung

Am 1. Mai 1912 eröffnete Anna Gerstenlauer in der Mittelstraße ein Ladengeschäft für „Südfrüchte, Kaisers Kaffee und Colonialwaren“. Weil die Kinder hier auch für Pfennigbeträge Süßigkeiten erhielten, bekam sie den Namen „Pfennigweible“. Diesen Namen erbte auch ihre Tochter Klara, die ihr im Geschäft nachfolgte. Die originale Ladeneinrichtung ist im Depot des Heimatmuseums.

1983 wurde das originelle Haus leider abgebrochen. Heute sind in dem Neubau die Büros von „Wohnbau Keifl“ und SV Versicherungen“ untergebracht.

Manfred Schwarz, Dezember 2002

Ähnliche Karten

  • Laupheim, Zimmereigeschäft v. Jos. Scheffold

  • Käse- und Butterhandlung von Georg Bayer

  • Gruß aus Laupheim, Frucht- u.Mehlhandlung von Friedrich Sauter