#0937 Laupheim, Kapellen- u. Hans Schemm-Straße. Orig. Fliegeraufnahme 6953

Beschreibung

Im Zentrum dieser Fliegeraufnahme steht das markante, mehrgiebelige und in Klinkerbauweise errichtete Hopfenmagazin der Firma Steiner.

Die von diesem Gebäude nach oben führende Straße hieß ursprünglich Fabrikstraße, im Dritten Reich wurde sie in Hans-Schemm-Straße (nach einem Nationalsozialisten der ersten Stunde) umbenannt. Nach dem Krieg erhielt sie den neuen Namen Steinerstraße. Am oberen Bildrand mündet diese Straße in die Ulmer Straße. Auf der großen Wiese dahinter stehen heute Wohnhäuser und ein ALDI-Markt.

Die Kapellenstraße, die das ganze Bild schräg durchquert, zeigt fast nur einstöckige Häuser, nur das Adler-Haus (heute: Restaurant Hermes) und die ebenfalls von jüdischen Mitbürgern errichteten Gebäude Bach und Landthaler ragen heraus.

Hinter der Kapellenstraße lagen 1936 noch landwirtschaftlich genutzte Flächen (heute: Richard-Wagner-Straße...). Das einsame Haus am oberen rechten Bildrand ist die Gärtnerei Öffner, dahinter beginnt der Park der Villa Bergmann (heute gehört diese Anlage zur Musikschule).

Die vom Hopfenhaus nach links abzweigende Schillerstraße führt zur Ulmer Straße, bzw. zum Bahnhof. In der linken unteren Ecke schaut noch ein zur evangelischen Kirche gehörendes Dach hervor.

Manfred Schwarz, Mai 2019

Für die Transription des Kartentexts vielen Dank an Renate Schwarz.

Transkript

Herrn
Franz Dobriky
Neugasse 39
Konstanz

18.9.36

Lieber Franz
Will dir kurz mitteilen daß ich morgen Samstag früh 9 Uhr wegfahre u. von Friedrichshafen mit dem Rad nach Konstanz fahre. kenntest mich abholen mit Gruß und Kuß(?)
Hans
Viele Grüße von deiner bösen Schwiegermutter

Ähnliche Karten

  • Laupheim, König Wilhelm- u. Schillerstraße

  • Laupheim, Finanzamt

  • Laupheim, König-Wilhelmstraße