#0188 St. Peter und Paul Kirche

Beschreibung

Nach dem 2. Vatikanischen Konzil (1962-1965) wurden in den katholischen Kirchen so genannte „Volksaltäre“ errichtet. Davor hatten die Priester die Eucharistie am Hochaltar mit dem Rücken zum Volk zelebriert.

In den neunziger Jahren ersetzte der künstlerisch gestaltete Steinaltar den zunächst aufgestellten barocken Tisch. Auch das große Kreuz bekam wieder seinen Platz im Chorbogen, den es bereits um die Jahrhundertwende innehatte (vgl. PP 3). Das 1956 ausgewechselte Hochaltarbild (Christi Himmelfahrt) kehrte an seine alte Stelle zurück.

Manfred Schwarz, Oktober 2002

Ähnliche Karten

  • Inneres Der Stadtpfarrkirche Laupheim

  • St. Peter und Paul Kirche

  • Inneres der Stadtpfarrkirche zu Laupheim