#0482 Haus des Laupheimer Scharfrichters

Beschreibung

Dieses Haus, das angeblich aus dem Jahr 1680 stammt, war nach Angaben des "Verein für Heimatkunde in Laupheim und Umgebung" der Wohnsitz der Laupheimer Scharfrichter. Der Lokalhistoriker Josef Braun erzählte mir einmal, dass auch der Abdecker dort wohnte. Dieser war für die Beseitigung der Kadaver verantwortlich. Das könnte stimmen, denn der Bauernhof lag damals wegen des geruchsintensiven Geschäfts weit außerhalb des Ortes.

Das Haus ist im Laufe der Jahre modernisiert worden, aber seine Grundstruktur ist noch erkennbar (heute: Kleemeisterei 1).

Anmerkung: Es zeugt nicht gerade von großer Sensibilität, wenn mann einem Soldaten im Feld (1940) eine Weihnachtskarte (!) mit dem Haus des Laupheimer Scharfrichters schickt.

Mai 2011, Manfred Schwarz

Für die Transkription der Karte herzlichen Dank an Andreas Praefcke.

Transkript

Frohe Weihnachten!
sendet
Familie Maucher

Feldpost

Soldat
Hans Wurm

Feldpost No. 17 287

Ähnliche Karten

  • Haus Barabeisch

  • Laupheim vom Flugzeug aus

  • Teilansicht