#0910 Kapellenstrasse / Ulmer Straße 1935

Beschreibung

Diese Karte von 1935 ist ein sog. Rohabzug aus der Kunstanstalt Gebr. Metz in Tübingen. Sie wurde von den Vertretern den Buchhändlern vorgelegt, und wenn diesen das Foto zusagte, wurde daraus eine Ansichtskarte gemacht.

Der Fotograf stand an der Einmündung der Kapellenstraße in die Ulmer Straße, etwa in der Höhe der Friedhofskapelle. Im Zentrum steht die mächtige Jahn-Eiche, dahinter der Gasthof zum Goldenen Kreuz. Links führt die Kapellenstraße in Richtung Marktplatz, rechts die Ulmer Straße in Richtung Biberacher Straße. Während die Kapellenstraße fast „verkehrsfrei“ ist, kann man auf der Ulmer Straße drei Pferdefuhrwerke, zwei Radfahrer und sogar ein Auto ausmachen. Beide Straßen waren 1935 noch nicht geteert. Dass hier vorwiegend Pferdefuhrwerke fuhren, sieht man an der der „Hinterlassenschaft“ der Pferde im Vordergrund.


Manfred Schwarz, November 2017

Ähnliche Karten

  • Kapellenstraße

  • Haus Nr. 20 in der König-Wilhelm-Strasse

  • Laupheim, Ulmer Straße - Allg. Ortskrankenkasse